Aktuelle Nachrichten

POWER-INTEGRAL, Nutzung der Abwärme eines Verbrennungsmotors

weiter lesen


Damit Sie bekommen, was Sie bestellten!

weiter lesen


HAITI oder wo ist das GELD geblieben?

weiter lesen


Top Aktuell, neue Entwicklungen

HAITI oder wo ist das GELD geblieben?

 

mit großer Sicherheit nicht bei den Hilfsbedürftigen!

Es ist eine Schande, dass sich keine Seele rührt, keiner seinen Mund aufmacht und die Schirmherren des "Haiti Fund" Bush und Clinton mit großem Desinteresse die Angelegenheit betrachten.

Es ist eine Schande für die USA vor ihrer Haustür ein derartiges Desaster zu dulden, nichts mit HAITI Cherie, wegsehen, von der Tagesliste streichen und die Sache von Leuten richten lassen, die alles andere können als helfen und Strategien für dieses arme, geschundene Land zu entwickeln.

Das Kapital, welches zur Verfügung stand, hätte auf einem großen Haufen verbrannt, ein wärmendes Lagerfeuer ergeben, so haben sich nur wenige die Hände daran gewärmt, das ist eben nachhaltige Hilfe, sogar der einstmals geflohene Baby Doc (Jean-Claude Duvalier) hatte wieder Gelder gerochen und war zum großen "Verteilen" aus seinem Exil  Frankreich nach HAITI zurückgekehrt.

Zig tausende Menschen erwarten mehr von einer Hilfe der Völkergemeinschaft, als nur die Verwaltung der Cholera und der Armut.

U.K.J.

Zurück

Kommentare

HAITI oder wie weit reicht die Seuche von Gast am 27-12-2011 um 09:29
Wenn die Herren Bush, Clinton und Co. das Geld selbst erwirtschaften müssten, würden sie es anders verwenden und nicht die Menschen auf HAITI in DRECK und ELEND sterben lassen.
Haben diese Menschen kein Recht auf Hilfe?
Haiti ist signifikant von Gast am 27-12-2011 um 11:10
Entweder die Hilfe wird nicht genehmigt, kommt nicht an oder die falschen Personen bereichern sich des zweckgebundenen Geldes.
Nur in den seltensten Fällen wird mit dem Kapital eine Nachhaltigkeit im Sinne eines Projektes erzielt, welches verbunden mit Wachstum zum Wohle der Bevölkerung beiträgt.
Das Versickern der Hilfe von Gast am 05-02-2012 um 13:07
Entwicklungshilfe, schon lange ein Geschäft für viele, ein Sprungbrett für die Karriere, wer kauft wo und welche Ausrüstung.
Die Mitarbeiter in den staatlichen Institutionen, die so viel Ahnung von Hilfe, von der Sache haben, wie eine Kuh vom Tanzen.
Entlang der Geldstrecke haben sich viele positioniert und warten wie hungrige Wölfe auf den Braten, der nur noch schnell aufgeteilt werden muss.
TiberioRex

Kommentar hinzufügen